Fertighaus mit Hanfdämmung

7. Februar 2017

ZENKER setzt als erste europäische Fertighausmarke Hanf als Standardmaterial für die Fassaden- und Innendämmung ein. Der von Capatect entwickelte und in Österreich produzierte Hightechbaustoff sorgt für behagliches Wohngefühl und hervorragenden Schallschutz. Darüber hinaus hat der Rohstoff Hanf eine positive Ökobilanz: Er bindet bereits beim Wachsen erheblich mehr CO2 , als bei der Herstellung des Dämmstoffes verursacht wird.

ZENKER Fertighäuser bieten einen großen Leistungsumfang, der elektrische Rollläden, Holz/Alufenster und Fußbodenheizung mit Luft-Wasser-Wärmepuppe enthält.

Ab sofort gehört die ökologische Dämmung mit Hanf zur Standardausstattung von ZENKER Fertighäusern.

Seit 2015 konzentriert sich ZENKER auf Individualplanungen. Kunden schätzen die Verbindung von persönlicher Beratung mit den Vorteilen industrieller Produktion.

Der Baustoff Hanf besticht nicht nur durch seine technischen Eigenschaften wie erstklassigem Schallschutz und geringe Feuchtigkeitsaufnahme – mit Hanf gedämmte Fassaden wirken auch klimatisierend: Selbst an heißen Sommertagen sorgt dieses Material für wohlig temperierte Räume. Das macht das Dämmen mit Hanf zu einer umweltfreundlichen und besonders nachhaltigen Alternative- „Wir planen ausschließlich individuelle Häuser, die hohen Ansprüchen an Design und Funktionalität gerecht werden und das Lebensgefühl unserer Kunden ausdrücken. Darum setzen wir neben der sehr hochwertigen Ausstattung auch als erster Fertighausanbieter Hanf als Standarddämmstoff ein“, sagt Markus Weber, Leiter Marketing & Verkauf. Ein eigenes Haus gehört nach wie vor zu den am häufigst geäußerten Wünschen der ÖsterreicherInnen. Doch nicht alle werden unter den Standardgrundrissen fündig. Ob exponierte Hanglage, integrierte Büroräume oder Sonnendeck – kein Haus gleicht dem anderen. Aus diesem Grund hat sich ZENKER auf individuelle Planungen spezialisiert, die auch hohe Ansprüche erfüllen können. So genießen Kunden die Vorteile des Zusammenspiels von individueller Planung und industrieller Produktion.

Erst vor Kurzem hat das einzigartige Fassadenprodukt von Capatect die klima:aktiv-Auszeichnung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft erhalten. Ein Grund mehr für ZENKER die ökologischen Dämmplatten aus Hanf zur Standardausstattung seiner Fertighäuser hinzuzufügen. Für Kunden bedeutet diese Entscheidung, dass sie nun zusätzlich zum großen Leistungsumfang auch eine der modernsten und umweltschonendsten Dämmungen erhalten.

ZENKER ist eine Marke der ELK-Fertighaus GmbH.

www.zenker-planungswerkstatt.at

Share