Der Steirerhof: aktiv, entspannt und verköstigt

16. September 2018

Inmitten der Steirischen Toskana befindet sich „Der Steirerhof Bad Waltersdorf“. Umgeben von bunten Feldern, duftenden Obstgären und anmutigen Schlössern gibt es einiges zu erleben. Die traumhafte Umgebung bietet sich an für Rad- oder Wanderausflüge, die entspannte Atmosphäre lädt ein zum Verwöhnen lassen im Spa und die kulinarische Vielfalt vor der Haustür verführt zum Genuss.

Bei Küchenchef Johann Pabst kommt man seit 22 Jahren in den Genuss von steirisch-mediterraner Küche. © Der Steirerhof

Das endlos scheinende Grün, das den Steirerhof umgibt, bietet sich an für Rad- und Wanderausflüge. © Der Steirerhof

Rund um den Steirerhof findet man eine Vielzahl an gut beschilderten Rad-, Wander- und Spazierwegen, Nordic- und Smovey-Walking-Strecken, die raus in die Natur locken. Täglich bietet der Steirerhof ein abwechslungsreiches Freizeit- und Fitnessprogramm, das sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene sowie auf die jeweilige Altersgruppe ausgelegt ist. Hier ein kleiner Auszug des facettenreichen Programms: Aquagymnastik, Bauch-Beine-Po-Training, die 5 Tibeter, Nordic Walking, Pilates, Qigong, Taiji, Wirbelsäulentraining und Yoga. Diese Aktivitäten bringen nicht nur neue Energie und sorgen für Auslastung, sondern werden auch kostenfrei angeboten. Leihfahrräder, hauseigene Tennisfreiplätze und Fitnessraum mit Cardio Cybex-Geräten stehen ebenfalls kostenfrei zur Verfügung.

Themenstraßen wie die Schlösser-, Wein- und Apfelstraßen entführen zu kulturellen Höhepunkten mit genussvollen Verkostungen. Die Landeshauptstadt Graz begeistert mit Denkmälern aus allen Epochen, futuristischer Architektur, bunten Bauernmärkten und jungem Design. Ein ganz besonderes Highlight bietet eine Ballonfahrt mit anschließender Taufe über der Landschaft der Steiermark. Den Abend kann man gemütlich im Rahmen einer Lesung oder Weinverkostung mit begleitender Pianomusik ausklingen lassen oder bei einem Vortrag neue Perspektiven entdecken.

Bei allen Golfern wird spätestens beim Frühstück auf der Terrasse das Herz höher schlagen. Von dort aus hat man Blick auf den als Par 72 ausgelegten 18-Loch-Golfplatz von Bad Waltersdorf. Nur wenige Minuten entfernt kommt man in den Genuss von Übungsanlagen, Golf-Academy, Driving-Range, Short Game Range sowie Putt- und Pitchinggreens. Als Gründungshotel des Golfclub profitieren Gäste des Steirerhofs von garantierten Abschlagzeiten und 25% Greenfee-Ermäßigung.

Nach all den aufregenden Aktivitäten ist es Zeit für pure Entspannung. Ganz bequem geht es vom Zimmer aus mit dem Lift zur Steirerhof-Beauty-, Spa- und Vitalwelt. Auf zwei Etagen mit über 1.300 m2 Fläche kümmern sich 33 multidisziplinär ausgebildete Therapeuten und Kosmetikerinnen um das Wohlbefinden der Gäste. In 30 großzügigen, lichtdurchfluteten Behandlungsräumen widmen sich 60 unterschiedliche Anwendungsmethoden gezielt den Bereichen Wohlbehagen, innerer Balance, Entschlackung und Straffung. Energetische, klassische und fernöstliche Anwendungen werden auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. „Jeder Behandlung geht daher eine individuelle, ausführliche Beratung durch unsere Experten voraus“, so Vitalleiterin Edith Pichler. „Die wichtigste Voraussetzung sich zu entspannen und die Zeit in unserer Wohlfühlwelt in jeder Hinsicht zu genießen, ist für uns jedoch eine stimmige Atmosphäre. Eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vertrauen, echter Freude an der Arbeit mit Menschen und unaufdringlicher Herzlichkeit“. Heilmoor, Naturfango, Sole- und Thermalwasser entfalten ihre natürlichen Wirk- und Heilkräfte. Erprobt  hochwertige Kosmetiklinien auf Basis von reichhaltigen Meeresalgen, natürlichen Pflanzenwirkstoffen, ätherischen Ölen und medizin-technologischen Formeln sorgen für sichtbare Frische und eine lang andauernde Wirkung.

Im Restaurant des Steirerhofs kocht Küchenchef Johann Pabst nach dem Motto „Balsamico und Kernöl“. Seit mehr als 22 Jahren begeistert er mit seinen steirisch-mediterranen Rezepten die Gäste des Steirerhofs. Für Frühaufsteher gibt es Kaffee und Tee am Pool mit Gebäck und Obst. Am reichhaltigen Frühstücksbuffet erwarten einen Schauküche, Bio-Ecke und „Auswahl von Allem“. Beim fünfgängigen Dinner stehen vier Wahlmenüs zur Auswahl: „steirisch-mediterran“, „genussvoll-vegetarisch“, „klassisch-gut“ oder „Fisch des Tages“. Wie genau diese Menüs aussehen, ist selbst für das Personal bis 18 Uhr eine Überraschung. Dem 29-köpfigen Küchenteam mit seinen 13 ausgelernten Köchen werden keine Grenzen gesetzt. Pabsts Vorliebe für alte Obst- und Gemüsesorten bescherte dem Steirerhof seinen hauseigenen von Sepp Holzer angelegten Kräutergarten. Laufend wird der Kräutergarten um weitere Gewürze von Bio-Bauern aus der Umgebung erweitert. Derzeit gedeihen 30 verschiedene Minzsorten, sieben Kartoffel- und je vier Karotten- und Rübensorten im Kräutergarten von Hobbygärtner Pabst. Die Obst- und Gemüseraritäten können in Form von Chutneys, Marmeladen und Sirupvariationen wieder zu Hause die eigene Küche bereichern. Wer selbst Hand anlegen möchte, kann an einem Kochkurs, einer Weinverkostung, kulinarischen Ausflügen oder Küchenkräuterführungen teilnehmen. Die besten Rezepte von Johann Pabst findet man in Kochbuchform im hauseigenen Bücher-Shop. An die passende Weinbegleitung wurde ebenfalls gedacht. In der begehbaren, hauseigenen Vinothek lagern mehr als 300 handverlesene Spitzenweine aus Österreich und der Region als auch internationale Top-Weine.

www.dersteirerhof.at

Share