1535784931527_G921Q8KAA.1-2
1535784931527_G921Q8KAA.1-2

Crafting Modernism

Als Hommage an den legendären Architekten Kerry Hill, der am 26. August letzten Jahres verstarb, veranstaltet Amanyangyun – Amans vierte China Destination – noch bis 24. Oktober 2019 eine Ausstellung über das Werk diese Ausnahmekünstlers.

Das preisgekrönte Büro Kerry Hill Architects ist Kurator der Ausstellung Crafting Modernism: 40 Years of Kerry Hill Architects. Sie stellt das Handwerk des Modellbaus und der Architektur in den Mittelpunkt und unterstreicht die außergewöhnliche Liebe zum Detail und das Engagement für die Gestaltung unvergesslicher Räume. Die Ausstellung, die in einem der Pavillons von Amanyangyun stattfindet, zeigt Dutzende von sorgfältig ausgewählten Architekturmodellen, darunter einige, die der jahrelangen Entwicklung des „Armitage Hill“ gewidmet ist, dem Familienbesitz von Kerry Hill in der Nähe von Galle in Sri Lanka. Der „Schwarze Pavillon“ war einer der letzten Pavillons, die auf dem Gelände gebaut wurden.

Kerry Hills Engagement in Sri Lanka wurde durch die Gestaltung dieses Familienbesitzes, einem ehemaligen kolonialen Plantagenhaus, begründet, wo er seine Leidenschaft für Kunst, Architektur und seine Liebe zur Landschaft entdeckte. In dem Buch „Crafting Modernism“ sagte er, dass „am Armitage Hill der Raum zwischen den Gebäuden genauso wichtig sei wie das Gebäude selbst“. Das Grundstück bleibt im Besitz von Kerrys Familie.

Ein weiteres jahrzehntelanges Schlüsselprojekt ist Aman Kyoto, das in Kürze fertiggestellt und im November 2019 eröffnet wird. Aman Kyoto umfasst 72 Hektar Wald und acht Hektar Gärten, die über viele Jahrzehnte hinweg vom einstigen Besitzer der Anlage, einem der angesehensten japanischen Sammler des Obi (die Zierleiste für einen traditionellen japanischen Kimono), liebevoll gepflegt wurden. Der verstorbene Kerry Hill und sein Team schufen eine Architektursprache, die nicht nur das traditionelle japanische Design respektiert, sondern auch die einzigartigen Gärten, in denen Aman Kyoto untergebracht ist.

Als eines von Kerry Hills letzten Projekten mit Aman starte Amangyun 2002 ein Schutzprojekt, bei dem ein ganzer Wald alter Kampferbäume und Dutzende antiker Häuser der Ming und Qing-Dynastie mühsam von Fuzhou City, wo der Bau eines Stausees ihre Existenz bedrohte, nach Shanghai verlegt wurden.

Das Amanyangyun ist seit seiner Eröffnung mit zahlreichen Preisen geehrt worden. Kerry Hill selbst sagte einmal über das Design: „Unser Ziel ist es nicht nur, eine Attraktion oder ein Ziel zu schaffen. Es geht darum, eine ehrliche, einladende Lebensgemeinschaft zu erschaffen, die moderne Architektur mit der spirituellen Natur des alten Fuzhou verbindet.“

Wie Architektur aussieht, die vor diesem Hintergrund entstanden ist, können sich Gäste des Amanyangyun in der Ausstellung  und auch gleich im Original ansehen. Abgerundet wird die Ausstellung durch eine fotografische Zeitleiste mit fast hundert Bildern, die die Entwicklung des einzigartigen Architekturansatzes des Unternehmens in den letzten 40 Jahren verfolgt.

Crafting Modernism: 40 Years of Kerry Hill Architects: 24. August bis 24. Oktober, Eintritt für Gäste des Amanyangyun oder mit Anmeldung

www.aman.com

Anzeige
Inspiration

Von der Natur lernen​

Die Natur und die Berge in Ihrer Einzigartigkeit erleben – ob im Winter oder im Sommer – nirgends

News

Green Cruising Strategy

Wie können wir mit Innovationen dem Klimawandel begegnen? Das war eine der zentralen Fragen des UNWTO Gipfeltreffens, das

Anzeige
Anzeige