Das größte Denkmalschutzprojekt von Sharjah

18. Dezember 2018

Al Bait Sharjah, das neue Fünf-Sterne-Luxusresort in Sharjah, hat im Dezember 2018 mit einer feierlichen Zeremonie offiziell seine Tore geöffnet - seine Hoheit Sheikh Dr. Sultan bin Muhammad Al Qasimi, Mitglied des Obersten Rates von Sharjah, hat das Haus persönlich eingeweiht! Al Bait ist somit das erste Luxushotellerie-Projekt in den Vereinigten Arabischen Emiraten, das auf dem reichen Erbe und der Kultur des Landes basiert.

Al Bait, was übersetzt „das Haus“ bedeutet, ist Teil eines Denkmalschutzprojektes in Sharjah, das von der Sharjah Investment and Development Authority (Shurooq) ins Leben gerufen wurde. Das Resort, welches das jüngste Haus von GHM Hotels (Singapur) ist, umfasst vier historische Gebäude, die einst im Besitz lokaler Familien waren und eng mit der Geschichte von Sharjah verbunden sind. Das Fünf-Sterne-Luxusresort befindet sich im Herzen von Sharjah inmitten des bedeutendsten Kulturerbes in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das Haus setzt dabei neue Maßstäbe in der Luxushotellerie in Sharjah: Mit einem Investitionsvolumen von 200 Millionen Dirham (umgerechnet rund 48 Millionen Euro) beherbergt das Hideaway 53 luxuriöse Zimmer und Suiten und hält zahlreiche Besonderheiten für die Gäste bereit: Von gastronomischen Genüssen aus dem Nahen und Fernen Osten und einem luxuriösen Hamam bis hin zum Hubschrauberlandeplatz wird hier jeglicher Komfort und ein ganz besonderer Service geboten. Highlight ist die Mercedes-Flotte mit 2019er Modellen für Stadt- und Transferfahrten sowie dem außergewöhnlichen Ausstellungsstück, einer Mercedes Pullman Limousine von 1967.

Das neue Anwesen beherbergt auch ein eigenes Museum und eine Bibliothek, die nicht nur Enzyklopädien zur Geschichte Sharjahs bereithält, sondern auch zur Historie der Familien Al Midfa und Al Naboodah, die seit den 1950er Jahren das Emirat entscheidend beeinflusst haben.

Zudem ist das Hideaway direkt mit dem Souq Al Arsah verbunden, einer der ältesten und atmosphärischsten Märkte der Vereinigten Arabischen Emirate. Größer und glänzender geht es auf dem Souk Al Markazi, dem wohl bekanntesten Markt Sharjahs, zu. Dieser liegt nur knapp fünf Minuten Fahrzeit von Al Bait entfernt und ist wegen seiner beeindruckenden Fassade, die mit blauen Ziegeln geschmückt ist, auch als „Blauer Souk“ bekannt.

Seine Exzellenz Marwan bin Jassim Al Sarkal, Executive Chairman von Shurooq, sagte zur Eröffnung von Al Bait Sharjah: „Shurooq setzt sich dafür ein, die Attraktivität von Sharjah als Investitions-, Tourismus- und Geschäftsziel zu steigern, indem es sich an unseren Traditionen orientiert und von Innovationen inspirieren lässt. Mit Al Bait Sharjah haben wir das Boutiquehotel-Konzept von Shurooq zum Leben erweckt, das Gästen die perfekte Balance zwischen Luxus und Authentizität bietet und ihnen nicht nur ermöglicht, in das wahre emiratische Leben einzutauchen, sondern auch die unvergleichliche arabische Gastfreundschaft zu erleben. Das farbenfrohe Erbe von Sharjah ist in dieser überaus luxuriösen Adresse im Emirat wunderschön erhalten. Unser Fokus und Ziel ist es, Gäste auf eine Reise zurück in die Zeit zu begleiten, als das Öl in Sharjah noch nicht entdeckt war und zugleich die lokale Geschichte zu bewahren.“

Patrick Moukarzel, General Manager von Al Bait Sharjah, fügte hinzu: „Dies ist eine aufregende Zeit für Sharjah sowie für die globale Tourismusindustrie, da wir die Premiere eines Luxushotels feiern, das den authentischen Tourismus in den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Golfregion neu definiert. Al Bait wird der Puls des Heart of Sharjah sein und wir freuen uns, dass wir hier unsere Expertise und unsere Servicequalität mit dem Luxus und der kulturellen Echtheit verbinden können. Somit bieten wir ein wirklich einmaliges Erlebnis. Unser Ziel ist es, dass jedes Detail und jede Delikatesse des Al Bait das reiche emiratische Erbe sowie unsere hochwertigen Angebote und Dienstleistungen widerspiegeln."

www.albaitsharjah.com

Share