Hi_LW2865_104151547_3
Hi_LW2865_104151547_3

The Leading Hotels of the World auf Wachstumskurs

2019 wird erneut ein Jahr des Wachstums für The Leading Hotels of the World (LHW): Nachdem 2018 über 50 neue Hotels ins Portfolio aufgenommen wurden, stehen in diesem Jahr schon heute mehr als 20 weltweite Hotelneueröffnungen unter dem Dach der Luxushotelkollektion an. Auch zahlreiche Wiedereröffnungen nach Renovierung sind im Laufe des Jahres geplant!

Deniz Omurgonulsen, Vizepräsident, Membership, The Leading Hotels of The World, freut sich auf das aufregende Jahr: „Die Neuzugänge des Jahres 2019 zeigen ein bemerkenswertes Wachstum in Ländern wie Spanien, Japan, den Vereinigten Staaten und den Malediven. Die mehr als 20 erwarteten Neueröffnungen und zahlreichen Renovierungen bedeuten für Leading Hotels Gäste noch mehr Auswahl in angesagten Reisezielen.“

Im Januar wurde das moderne BLESS Hotel Madrid im exklusiven Stadtteil Salamanca eröffnet und im Februar folgt der nächste Neuzugang in China. Das The PuXuan Hotel and Spa ist ein neues Architektur- und Design-Highlight der Pekinger Skyline unweit von der Verbotenen Stadt gelegen. Im Laufe des Jahres werden noch weitere Hotels in internationalen Großstädten zum LHW-Portfolio hinzukommen. In Johannesburg eröffnet The Houghton als Kombination aus Stadthotel und Resort mit Golfplatz, Pool und Wellness-Center. Das Capella Bangkok ist ab Frühjahr das zweite LHW-Hotel in der thailändischen Hauptstadt und bietet 101 Suiten und Villen mit Blick auf den Chao Phraya Fluss. Im September wird die 2015 teilweise zerstörte japanische Ikone The Okura Tokyo in zwei neuen Hochhäusern als The Okura Heritage Wing und The Okura Prestige Towers wiedereröffnet.

Mit einem großen Push zwischen April und Juni startet LHW in die Sommersaison: In dieser Zeit allein eröffnen dreizehn neue Hotels, darunter zahlreiche Resorts in beliebten Stranddestinationen. Mit dem Baglioni Resort Maldives hält auf der maledivischen Insel Maagau italienisches Lebensgefühl Einzug ins Inselparadies. Ebenfalls paradiesisch wird es im BLESS Hotel Ibiza, das in einer kleinen Bucht gelegen ist und atemberaubende Ausblicke auf das Mittelmeer und die Natur bietet. Auf der anderen Seite des Mittelmeers bietet das Katikies Garden auf Santorini mit vielen kleinen Gärten, privaten Pools und renommierten A. Spa griechisches Urlaubsfeeling par excellence. In Südfrankfreich eröffnet mit dem Lily of the Valley ein neues Wellnessparadies, das dank personalisierter Spa-Behandlungen für Entspannung pur sorgt.

Aber nicht nur neue LHW-Hotels bringen frischen Wind in die Luxushotelkollektion. Dreizehn altbekannte Mitglieder präsentieren sich ihren Gästen nach ausgiebigen Umgestaltungen 2019 in neuem Glanz. Das Londoner One Aldwych, in dem alle Zimmer sowie Lobby, Bar und Restaurants ein neues, moderneres Design bekommen haben, wird im April wieder eröffnet. Ganze drei Jahre war das Bairro Alto Hotel in Lissabon geschlossen und öffnet ab Mai mit 33 neuen Zimmern und Suiten, neuem innovativen Restaurantkonzept und Wellness-Bereich seine Pforten. Pünktlich zum 150. Jubiläum schließt das Schweizer Grand Hotel Quellenhof, Teil des Grand Resort Bad Ragaz, seine 45 Millionen Dollar teure Renovierung ab und eröffnet im neuen Gewand, einer eleganten Kombination aus historischen Elementen und modernem Design. Mit den neuen Restaurants unter Leitung des renommierten Küchenchefs Sven Wassmer kommen außerdem zwei neue kulinarische Hotspots hinzu.

Wie man sieht, wird 2019 ein wichtiges Jahr der Weiterentwicklung und ebenso der Besinnung auf die eigenen Stärken für die Leading Hotels of the World – wir wünschen viel Erfolg für die Expansion 2019!

www.lhw.com

News

Märchenschloss in Frankreichs Garten

Ein Märchenschloss für Six Senses. Die außergewöhnliche Hotelgesellschaft, die sich neben der Nachhaltigkeit den absolut besonderen Erlebnissen verschrieben

News

Digitale Piloten

„Wir möchten einen Digitalisierungsschub einleiten und suchen dafür nach digitalen Piloten“, umschreibt Jens Ritter, Accountable Manager bei Austrian

News

Relax & enjoy

Wer sich dem Trubel des Alltagslebens bewusst entziehen möchte, der kommt in Kals am Großglockner garantiert auf frische