The_Dolder_Grand_exterior_spring_2_Original_811
The_Dolder_Grand_exterior_spring_2_Original_811

Tradition trifft Moderne

Ein großer Schritt in die Zukunft der Hospitality: Gäste des traditionsreichen Luxushotels „The Dolder Grand“ können ihren Aufenthalt ab sofort mit Bitcoin bezahlen – mit der von inacta AG erstellten Mobile App „inapay“ werden diese direkt in Schweizer Franken umgewandelt!

Das Dolder Grand mit 175 luxuriösen Zimmern und Suiten, erlesener Gastronomie, einem Spa-Bereich auf 4.000 Quadratmetern, grosszügigen Bankett- und Seminarräumlichkeiten sowie einer wertvollen Kunstsammlung ist Mitglied der Leading Hotels of the World und der Swiss Deluxe Hotels. Die erhöhte Lage zwischen pulsierender City und belebender Natur ermöglicht einen herrlichen Blick auf die Stadt Zürich, den See und die Alpen. Das City Resort wurde von 2004 bis 2008 durch die Londoner Architekten Foster and Partners von Grund auf renoviert und umgebaut.

Das Zürcher Traditionshaus ist das erste Schweizer Luxushotel bei welchem Hotelübernachtungen, Essen und Getränke sowie Spa-Treatments komplett mit Bitcoin bezahlt werden können. Die App „inapay“ der inacta AG garantiert dabei eine reibungslose Abwicklung der Bitcoin-Zahlungen, ohne dass dabei ein Währungsrisiko für das Hotel entsteht.

Die inacta AG ist ein unabhängiges Schweizer IT-Beratungsunternehmen mit Sitz in Zug. Knapp 70 erfahrene Digitalisierungsexperten unterstützen Organisationen aus der Versicherungs-, Banken-, Immobilien und der Gesundheitsbranche. Seit bald zwei Jahren stehen die Experten der inacta Startups, sowie etablierten Unternehmen mit Beratungs-, Ausbildungs-, sowie Software-Entwicklungsdienstleistungen zur Seite. Als Early Adopter versteht die inacta nicht nur die Technologie, sondern vor allem auch wie und wo Blockchain sinnvoll eingesetzt wird. inacta engagiert sich als Gründungsmitglied der Crypto Valley Association und leistet einen gesellschaftlichen Beitrag zum Wirtschaftsstandort Schweiz – auch durch die Unterstützung von CV Maps.

„Wir sind stets auf der Suche nach Möglichkeiten, unseren Gästen mehr bieten zu können und viele Verbesserungen der letzten Jahre wurden erst durch neue Entwicklungen in der Technologie möglich. Kryptowährungen werden in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein und es ist für uns daher selbstverständlich, die Auswahl an Möglichkeiten im Zahlungsprozess zu erweitern“, erklärt André Meier, Director of Finance der Dolder Hotel AG.

Die neue Zahlungsoption ist im Rahmen eines Pilotprojekts mit inacta AG zustande gekommen und wird am 1. Mai live gehen. Roger Darin, Head of Crypto Assets bei inacta AG erklärt: „Bitcoin wird sich immer stärker als Zahlungsmittel international und in der Schweiz etablieren. Mit inapay können nun auch Restaurants, Hotels und Einzelhandelsgeschäfte Bitcoin-Zahlungen akzeptieren.“

Die Crypto Asset Unit von inacta hilft Banken und sonstigen Finanzunternehmen ihre eigenen Bedürfnisse richtig zu evaluieren und entsprechende technische Lösungen zu integrieren: Sei es grundlegende Infrastruktur oder darauf aufbauende Dienste, welche den Kunden angeboten werden.

www.thedoldergrand.com

www.inacta.ch