AIDAnova

15. Mai 2018

Die perfekte Mischung aus Abenteuer, Spaß und paradiesischer Erholung – machen Sie sich bereit für Ihren persönlichen Traumurlaub. AIDAnova hält für alle Reisenden eine unvergleichliche Urlaubsvielfalt bereit.

Die AIDAnova ist das weltweit erste Kreuzfahrtschiff das mit umweltschonendem LNG betrieben werden kann. © AIDA

Die AIDAnova bricht im Dezember 2018 zu den Kanarischen Inseln auf.

© AIDA

Im Four Elements herrschen Dschungelvibes. In der üppigen Vegetation wird über Baumwipfel geklettert oder man lässt sich am Wild River treiben. Erstmals befinden sich drei Wasserrutschen mit an Bord.  Im Restaurant Time Machine verschmilzt Abenteuer mit Kulinarik. An Bord stehen einem 17 Restaurants zur Auswahl sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Der Art Club ist die multimediale Version der AIDA Galerie mit einem spannenden Mix aus Kunst, Fotografie, Videos, Spielen und Hightech. Der Body & Soul Organic Spa auf AIDAnova bietet auf 3500 Quadratmetern mehr als 80 der schönsten Treatments aus aller Welt an. Für das besondere Wellnesserlebnis zu zweit gibt es erstmals zwei private Sonnen-Outdoorinseln. Ganz neu an Bord ist ein Sport-Außenbereich mit Ausdauergeräten und Trainingsflächen für Morning-Yoga, Pilates und vielem mehr. Für Erfrischung nach dem Training sorgt die neue Juicy’s & Smoothies Bar.

Detaillierte Infos zu AIDAnova finden Sie hier:
hwww2.aida.de/aidanova

Um die Schönheit der Ozeane und Erde aufrecht zu erhalten, kann AIDAnova als erstes Kreuzfahrtschiff der Welt zu 100 Prozent mit umweltschonendem Flüssigerdgas (LNG) betrieben werden. Dadurch verringert sich die Emission von Stickoxiden um bis 80 Prozent und die CO2-Emissionen um 20 Prozent. Es wurde außerdem das Lichtmanagement optimiert, das Abfallmanagement auf den neuesten Stand gebracht und der durchschnittliche Wasserverbrauch pro Person dank modernster Technik reduziert. AIDA Cruises stärkt mit dem Bau der Maschinenraum-Module auf der Neptun Werft in Rostock sowie der Investition in vier Dual-Fuel Motoren von Caterpillar die regionale Zusammenarbeit und ist zugleich ein wichtiger Treiber der lokalen Wirtschaft. Mehr als 500 Werftmitarbeiter sowie 500 externe Angestellte von weiteren Dienstleistern sind derzeit auf der Neptun Werft beschäftigt. Hinzu kommen 120 Mitarbeiter von Caterpillar, die die Motoren montierten.

Weitere Infos zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie unter:
www.aida.de/aida-cruises/nachhaltigkeit

Share