BB
BB

Sechs Köche, eine Leidenschaft

Die kulinarische Identität der Steiermark lebt. In zahllosen Küchen, ebenso wie in der Arbeit der Produzentinnen und Produzenten, die hervorragende Produkte herstellen. <47° ist eine Vereinigung Steirischer Köche, Gasthäuser und Restaurants der Haubenkategorie, die für Produktwahrheit und Regionalität als integrale Bestandteile ihrer täglichen Arbeit stehen. Falls ihr euch nun fragt, wie und warum dieser klingende Name entstanden ist: Die Betriebe liegen alle in der Steiermark – südlich des 47. Breitengrads!

Das Team von <47° besteht aus sechs Küchenchefs mit unterschiedlichen Biographien – hier sind sowohl geborene Steirer mit an Bord, wie auch Zuag’raste, die nicht mehr weg wollten. Menschen mit scheinbar völlig unterschiedlichen Visionen dessen, was authentische Küche sein muss. Es sind gelernte Köche darunter und Autodidakten, zur Ruhe gekommene Wandervögel und Köche, die ihr Elternhaus beruflich nicht verlassen haben. Der erste 3-Hauben Koch der Steiermark ist ebenso dabei wie der jüngste 3-Hauben Koch Österreichs – denn die Steiermark ist vielfältig und das soll man auch sehen!

Wie sieht also zeitgemäße Steirische Küche aus, auf einem Niveau, das man seinen Gästen mit bestem Gewissen und Stolz servieren kann? Auf der Suche nach einer gemeinsamen Antwort sind die glorreichen Sechs aufgebrochen, um miteinander und von einander zu lernen. Um ihre Erfahrungen zu teilen – ebenso wie ihre Lieferanten. Auf dieser Reise, deren Ziel noch nicht absehbar ist, werden die Umwege gefeiert, von den Sackgassen gelernt und über allem der Genuss zelebriert!


Tradition, Heimat, Werte: Das kann muffig und reaktionär klingen – oder aber auch zeitgemäß. Gemeinsam möchte das Team von <47° daher nicht die sprichwörtliche Asche bewahren, sondern die Glut der kulinarischen Traditionen weiter tragen. Die traditionellen Werte der steierischen Küche pflegen und sich um die kleinen Dinge ebenso kümmern wie um die großen.

Denn abseits aller Eitelkeiten wie Sternen und Hauben, wissen die sechs Köche ganz genau, was sie sind: Gastgeber und Botschafter dessen, was man in der Steiermark als gutes Essen betrachtet – 6 mal anders, 6 mal der gleichen Leidenschaft folgend.

Namensgeber Luis Thaller tut das knapp unter dem 47. Breitengrad in Anger bei Weiz, die anderen fünf haben es sich ein bisschen weiter südlich gemütlich gemacht. Der eine liebt es experimentell, der andere traditionsbewusst. Der eine kocht seit Jahrzehnten konstant auf 3 Hauben-Niveau, der andere verschreibt sich einer konsequenten steirischen Terroir-Küche und zählt damit zu den spannendsten Köchen der Gegenwart. Steirische Küche südlich des 47. Breitengrades liebt eben die Vielfalt und egal für wen oder was auch immer man sich entscheiden mag, alle 6 sind von der steirischen Hauptstadt in weniger als einer Stunde erreichbar – die gute Küche ist also ganz nah. Bleibt ergo nur noch eins zu tun: Die Koffer packen und auf eine Reise in die Welt der „rare styrian cuisine“ begeben!

www.rarestyriancuisine.at

Anzeige
Inspiration

Ausritt auf der Seidenstraße

Der Kirgistan-Spezialist Ala-Kol Travel organisiert einmalige Reit- und Trekkingtouren durch eine der naturbelassensten Regionen der Erde. Eine 16-tägige

News

Die Neue ist da

Schladming startet mit vielen neuen Highlights in die Wintersaison 2019/20. Das Herzstück ist die neue 10er Gondelbahn auf

Anzeige
Anzeige