Helsinki

27. April 2018

Du bist bekennender Nerd? Deine Freunde finden dich zumindest schräg? Dann könnte Helsinki als Reiseziel durchaus in Frage kommen. Die Heimat von Kaurismäki und Marimekko ist ein eigenwilliger Ort mit Tiefgang. Schrill, aber keineswegs laut. Eine City wie eine Rätselrallye. Liebhaber von nordischem Design und frischem Seafood kommen hier ohnehin voll auf ihre Kosten.

Insel-Festung Sveaborg

Kauppatori-Markthalle

 

WEEKEND HELSINKI HIGHLIGHTS:

Kauppatori-Markthalle
Finnlands älteste Markthalle lockt seit 1889 Gourmets an den Kauppatori-Hafen. Hier deckt man sich mit Rentier-Snacks und anderen Nordland-Delis ein.
kauppahalli.fi

Felsendom
Das in solides Gestein gesetzte Architekturwunder gilt als Meilenstein des modernen Kirchenbaus. Mystisches Licht prägt das raue Innere.
helsinginseurakunnat.fi

Design-Museum
Pflichttermin für Augenmenschen: Das kleine, feine Design-Museum informiert über Nokia, Marimekko & Co. Allein der Museums-Shop ist einen Besuch wert.
designmuseum.fi

Klaus K Hotel
Das superzentrale „Klaus K“ zählt zu den besten Boutique-Hotels der finnischen Hauptstadt. Es interpretiert Motive des Nationalepos „Kalevala“ auf neue Weise.
klauskhotel.com

LUOMUS Helsinki
Das Museum für Naturkunde verteilt sich über verschiedene Standorte. Unser Tipp: Das sogenannte Tiermuseum an der Adresse Pohjoinen Rautatiekatu 13.
luomus.fi

Uspenski-Kathedrale
Zu den prägnantesten Bauwerken Helsinkis zählt die neobyzantinische Uspenski-Kathedrale, die sich seit 1868 auf der großen Halbinsel Katajanokka befindet.
myhelsinki.fi

Aalto-Vase
Der Iittala-Showroom an der Pohjoisesplanadi 23 hält die buchtenreiche Designikone in allen Farben und Größen bereit – neben vielen weiteren Glasschönheiten.
littala.com

Café Ekberg
Die Wurzeln dieser Patisserie reichen bis in das Jahr 1850 zurück. Genug Knowhow, um nun auch in Sachen Frühstück als Institution zu gelten. Signatur-Backwerk: Der Napoleon-Kuchen.
ekberg.fi

Hietalahti-Markthalle
In der Jugendstil-Halle des studentischen Stadtviertels Kampen findet sich Skandinaviens bester Flohmarkt: Vintage-Design vom Feinsten!
hietalahdenkauppahalli.fi

Dom von Helsinki
Wenige Schritte vom Hafen liegt das blendend weiße Wahrzeichen der Stadt: Helsinkis evangelischer Dom. Die Stufen sind ideal für eine kleine Rast mit Meerpanorama.
myhelsinki.fi

Räucherdinner im Savu
Im Osten der Altstadt liegt die kleine Teerinsel Tervasaari. Dort bietet das Restaurant „Savu“ in einem Lagerschuppen aus 1805 traditionelle finnische Räucher-Gerichte.
ravintolasavu.fi

Design-District
Rings um die Uudenmaankatu erstreckt sich Helsinkis florierender Design-District: Auf 25 Straßen verteilen sich rund 170 einschlägige Shops und Galerien!
designdistrict.fi

Krebs-Gang
Seit 1900 ziert die elegante Holzvilla des Royal Yacht Club NJK die kleine Insel Valkosaari. Sie gilt als beste Adresse fürs traditionelle Flusskrebs-Essen.
royalravintolat.com

Historische Schiffe
Knatternde Segel gehören zum Skandinavien-Trip dazu? Sie findet man an der Mole Pohjoisranta östlich der Altstadt, dem Ankerplatz historischer Kähne.
myhelsinki.fi

Seefestung Sveaborg
Mini-Cruise mit Picknick-Option? Die Insel-Festung Sveaborg ist UNESCO-Weltkulturerbe und lädt zum Sonnenbaden in frischer Meeresluft ein.
suomenlinna.fi

Borschtsch plus Blinis
Russische Restaurants haben in Helsinki Tradition. Wenige Schritte vom Dom bietet das „Samovar“ Wohnzimmer-Atmosphäre und traditionelle Gerichte.
myhelsinki.fi

Kiasma-Museum
Originelle Kunstwerke in sehenswerte Architektur verpackt: Helsinkis Kiasma zählt zu Europas spannendsten Stätten in Sachen zeitgenössischer Kunst.
kiasma.fi

Partyzone
Der Rasen vor dem ikonischen Kiasma-Museum ist eine beliebte Partyzone für Helsinkis Jugend. Gleich nebenan bietet sich aber auch das schicke Kiasma-Café an.
kiasmacafe.fi

Stockmann Helsinki
Das berühmteste und größte Warenhaus der Stadt heißt Stockmann und hält auf 50.000 mDelikatessen und Holzelch-Untersetzer bereit – unter anderem.
stockmann.com

Arabianranta
Rund um die legendäre Keramikfabrik Arabia hortet das gemeinsame Factory-Outlet der Tischkultur-Labels Arabia/Iittala Design-Schnäppchen.
designcentrehelsinki.com

Kauppatori-Hafen
Das Wohnzimmer von Helsinki. Kleine Läden bieten hier russische Pelzmützen, Lappen-Handwerk und Fisch-Häppchen an. Pantomime gibt’s auch.
myhelsinki.fi

Jugendstil-Bahnhof
Der rote Granit der Fassade des Hauptbahnhofs macht dieses imposante Jugendstil-Juwel unverkennbar. Das gilt auch für die gut gebauten nordischen Trägerfiguren.
rail.cc

Rollercoaster-Rummel
Linnanmäki bietet Panoramablicke plus Speed. Klassiker anno 1951: die atemberaubende Holzkonstruktion des Hochschaubahn-Oldtimers Linnanmäen.
linnanmaki.fi

Tram-Seeing
Die Linie 3T rattert an Helsinkis wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei. Eine nostalgische Alternative findet sich auch: Die offene Vintage-Tramway aus dem Jahr 1919.
stadinratikat.fi

Corona-Bar
Lust auf einen Barbummel mit Kult-Regisseur Kaurismäki? Das bietet der Besuch der
Altstadt-Bar „Corona“. Sie gehört zu Kaurismäkis Bar-Imperium.
andorra.fi

Lasipalatsi
Ein lokaler Architektur-Klassiker geht noch: Der „Glaspalast“ vis-à-vis vom Kiasma-Museum ist eine Ikone der Fifties-Architektur und hält Cafés und Restos bereit.
ravintolalasipalatsi.fi

Hafen-Cruise
Die schönste Skyline von Helsinki genießt man vom Wasser im Rahmen einer Hafentour. Abfahrten immer stündlich, wobei drei Anbieter mit fast gleichen Preisen konkurrieren: Sun-Lines, IHA-Lines und Royal-Lines laden auch zu Schären-Ausflügen ein.
helsinki-info.de

Ateljee-Bar
Eine enge Wendeltreppe führt zur offenen Rooftop-Bar des modernistischen Sokos-Hotel „Torni“: Umwerfender Panoramablick über Häuser und echtes Meer garantiert!
sokoshotels.fi

Late-Night-Imbiss
Die urfinnische Imbiss-Variante heißt „Grilli Kiosk“. Altgedienter lokaler Favorit: Das dicke
Wurstbrötchen Porilainen am Kiosk „Jaskan Grilli“ an der Dagmarinkatu 2.
tripadvisor.de

Hafen-Snack
Am Fischerhafen Kauppatori werden Snacks und kleine Fischgerichte angeboten. Eleganter speist man aber im Café-Restaurant „Story“.
restaurantstory.fi

Share