Dürnstein mit Donau und Felsvordergrund stromab fotografiert
Dürnstein mit Donau und Felsvordergrund stromab fotografiert

Die TOP 10 schönsten Orte Österreichs: Dürnstein – ein kleiner Ort mit großer Geschichte

Das kleine Städtchen Dürnstein in Niederösterreich ist eines der beliebtesten Touristenziele in der Wachau. Und das zurecht – denn das Örtchen hat sowohl kulturell als auch landschaftlich und vor allem geschichtlich so einiges zu bieten.
Kulturfans drängt es hier wohl zuerst zum Wahrzeichen der 900-Seelen-Gemeinde, dem Stift Dürnstein, mit seinem markanten blauen Turm und seiner eindrucksvollen Barockkirche. Früher ein Augustiner-Chorherrenstift, befindet sich in dem ehemaligen Kloster heute ein Museum.
Doch das Stift ist nicht das einzige historisch bedeutende Gebäude in dem kleinen Örtchen: Die Burgruine Dürnstein hat im Mittelalter zeitweise als Gefängnis für einen der wohl berühmtesten englischen Könige gedient. Auf der Rückkehr von einem Kreuzzug geriet König Richard Löwenherz in Österreich mit Leopold dem V. in Streit über die Kriegsbeute. Dieser hielt den großen englischen Monarchen daraufhin von 1192 bis 1193 in der Burg Dürnstein in der Wachau gefangen. Zahlreiche Sagen ranken sich um diese Zeit, etwa die vom fahrenden Sänger Blondel, der angeblich singend auf der Suche nach seinem König durch die Wachau zog. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich auf einem Themenweg rund um die Ruine in diese faszinierende Zeit zurückversetzen lassen.
Ein anderer Weg, der ebenfalls an der Burg Dürnstein vorbeiführt, stellt eher die Landschaft und nicht die Geschichte der Region in den Mittelpunkt. Der Vogelbergsteig führt von Dürnstein auf den Gipfel des Schlossbergs. Unterwegs eröffnen sich beeindruckende Ausblicke über Dürnstein und die Wachau. Ein mystischer, malerischer Ort liegt außerdem auf dem Weg – die Starhembergwarte, die auch besichtigt werden kann.
Egal wofür Besucher sich in Dürnstein am meisten begeistern können – barocke Klosterkirchen, historische Ruinen oder die Schönheit der Natur: den Abend lässt man am besten in der Altstadt des Ortes ausklingen. Bei einem weiteren Highlight der Region: einem Glas Wein aus der Wachau.

 

Titelbild: Dürnstein im Frühling, © Donau Niederösterreich / www.extremfotos.com


Anzeige
Anzeige