DSCF4973
DSCF4973

Ausritt auf der Seidenstraße

Der Kirgistan-Spezialist Ala-Kol Travel organisiert einmalige Reit- und Trekkingtouren
durch eine der naturbelassensten Regionen der Erde. Eine 16-tägige Reise führt entlang
einer legendären Handelsroute, der Seidenstraße, und bietet in über 3.500 Metern Höhe
einmalige Bergpanoramen. Genächtigt wird unter anderem in handgefertigten Jurten.

Hohe Pässe, tiefe Schluchten und einmalige Gebirgspanoramen verleihen dem in Zentralasien gelegenen Kirgistan einen außergewöhnlichen Charme. Vor Jahrhunderten durchquerten Karawanen mit ihren Pferden und Handelswaren aus allen Ländern Europas die Region, durch die Teile der legendären Seidenstraße verlaufen. Dabei handelt es sich um ein altes Netzwerk weitläufiger Karawane-Routen. Noch heute ist das Land fest mit dem damaligen Nomadentum verankert – diesem Umstand zum Trotz hat sich auch die vorherrschende Infrastruktur in den vergangenen Jahren stark verbessert, sodass der Tourismus immer mehr Aufwind bekommt.

Mit dem auf die Destination Kirgistan spezialisierten Reiseveranstalter Ala-Kol Travel kann man sich auf den Spuren der Nomaden selbst in den Sattel schwingen und zu Pferd das Hochgebirge durchqueren. Ala-Kol Travel bietet als einziger Reiseveranstalter Deutschlands individuelle Touren mit umfassender Beratung durch die unberührte Natur Kirgisistans an. Gründerin Jazgul Rönsch wuchs selbst dort auf und kennt Land, Menschen und Traditionen deshalb wie ihre sprichwörtliche Westentasche – Authentizität wird hier groß geschrieben. Die anspruchsvolle Route der Erlebnisreise führt auf über 3.500 Höhenmeter über verschiedene Pässe und Schluchten, vorbei an einzigartigen Aussichtspunkten.


Während des mehrtägigen Ritts genießt man nicht nur die frische Luft und einzigartige Aussicht, sondern begegnet auch immer wieder hier lebenden Menschen und lernt deren Alltag kennen. So befinden sich auf den Oberläufen der Schlucht Jety-Oguz beispielsweise Schafhirten, bei denen man das landestypische Getränk „Kumys“ verköstigt, das aus frischer Stutenmilch hergestellt wird. Einen besonders prächtigen Ausblick hat man derweil auf dem Pass Tility, dessen Besteigung wie ein Ritt wirkt, der direkt in die Wolken führt. Übernachtet wird während der Gebirgstour vornehmlich in Zelten – ein besonderer Höhepunkt ist allerdings die Schlafmöglichkeit in einer echten, aus reiner Schafswolle handgefertigten Jurte der Nomaden. Deren natürliche Wärmeisolierung sorgt für gemütliche wie romantische Nächte.

70 Prozent der gesamten Landesfläche Kirgistans werden vom Gebirge geprägt. Doch auch abseits der Pässe und Schluchten hat das Land Sightseeing-Highlights zu bieten, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Eines davon ist die Hauptstadt Bischkek, die früher als eine der großen Karawane-Städte der Seidenstraße galt und heute das wirtschaftliche wie politische Zentrum des Landes bildet. Die älteste Stadt Kirgistans, Karakol, fasziniert vor allem durch ihre Architektur: Auf dem Besichtigungsprogramm stehen mitunter eine russisch-orthodoxe Kirche sowie die dunganische Moschee, die zwischen den Jahren 1907 und 1910 von 20 Handwerkern komplett aus Holz errichtet wurde – ohne einen einzigen Nagel zu verwenden. Ein Besuch auf dem Basar bietet die Möglichkeit, Souvenirs einzukaufen.

Den Abschluss der Erlebnisreise stellt die Stadt Tscholpen-Ata dar, die sich 240 Kilometer östlich der Hauptstadt befindet und direkt am Issyk-Kul See liegt, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt. Dieser ist mit einer Gesamtfläche von über 6.000 Quadratmetern der zweitgrößte Salzsee der Welt, in dem über 80 Flüsse münden. Hier lassen Reisende ihre Tour gemütlich ausklingen und erhalten noch einmal die Gelegenheit, sich ein schönes Bad zu genehmigen.

Die 16-tägige Erlebnisreise Trekking und Reiten ist ab 1.899,- € pro Person buchbar unter www.kirgistan.travel

Anzeige
Inspiration

Vom Bett auf die Piste

Frühstücken, Skier anschnallen und rein ins Vergnügen: Die Ski-in Ski-out Hotels Gradonna****s Mountain Resort und die Dolomiten Residenz****s

Inspiration

Ausritt auf der Seidenstraße

Der Kirgistan-Spezialist Ala-Kol Travel organisiert einmalige Reit- und Trekkingtouren durch eine der naturbelassensten Regionen der Erde. Eine 16-tägige

Anzeige
Anzeige