YPO_20.08_SABIBUSH_JOHN.0101
YPO_20.08_SABIBUSH_JOHN.0101

Im Dienst von Natur und Gesellschaft

Sie leben Naturschutz und Nachhaltigkeit von Anfang an – schon lange bevor es „schick“ wurde, diese Werte zu bewahren: Jetzt seit genau 40 Jahren! Und in diesen vier Jahrzehnten wurde sehr viel erreicht!

„Das Sabi Sabi Private Game Reserve wurde 1979 mit der Vision gegründet ein luxuriöses Zuhause mitten im Busch zu schaffen. Gleichzeitig wollten wir den Tourismus nutzen, um die Natur zu schützen und die umliegenden Gemeinden zu unterstützen,“ sagt Jacques Smit, Marketing Direktor Sabi Sabi Private Game Reserve. „Dieser Grundsatz gilt für uns heute mehr denn je. Er ist integraler Bestandteil unserer Philosophie. Und wir lassen nicht nach, im Gegenteil: Wir intensivieren unserer Anstrengungen zunehmend. Wir möchten, dass unsere Gäste nach ihrem Besuch in ‚ihrem Zuhause im Busch‘ mit einem besseren Verständnis für den Naturschutz und für die Leute, die diesen Teil Afrikas so einzigartig machen, nach Hause fahren. Gleichzeitig wollen wir ihnen natürlich ein ultimatives Erlebnis bieten – aus unvergesslichen Safaris und luxuriösen Unterkünften, die mit herzlicher Gastfreundschaft und erstklassiger Küche verwöhnen.“

Hilton und Jacqui Loon waren die Visionäre, die mit Sabi Sabi Private Game Reserve ein Zuhause im Busch geschaffen haben; die sich von Anfang an sorgsam um den Naturschutz und die Gesellschaft kümmerten. Mensch und Tier beachteten. Sie waren – und sind bis heute – Brückenbauer zwischen der Welt vor Ort, und der der Gäste. Mit der Bush Lodge, die ihre Gäste auf eine atemberaubende Expedition durch Afrika nimmt, weisen sie den Weg in das „Afrika von Heute“. Gleichzeitig pflegen sie die Philosophie des heutigen Lodge-Quartetts: Das „Gestern – Heute – Morgen“. So repräsentiert das Little Bush Camp ebenso das entspannte Flair der Gegenwart, wobei das intime Selati Camp zurück in die glanzvolle Zeit der Eisenbahn und Goldgräber entführt, also zurück in das 19. Jahrhundert. Zukunftsweisend für Formgebung und in ihrer Architektur bisher unerreicht und einzigartig ist die weltbekannte Earth Lodge, die mit den Schätzen der afrikanischen Erde spielt.


Von Anfang an war klar: Die Wildnis ist das höchste Gut. Mit all ihrer Vielfalt und ihren Facetten. So engagiert sich das Sabi Sabi Private Game Reserve mit umfangreichen Aktivitäten und Initiativen in allen Natur- und Umweltschutz-Bereichen. Da Naturschutzfragen keine Grenzen kennen, ist Sabi Sabi auch bei vielen lokalen und internationalen Naturschutzorganisationen aktiv. Besonders stolz ist das Private Game Reserve, dass alle vier Lodges zu den einzigartigen „National Geographic Lodges of the World“ gehören.

Bildung fördert und unterbricht den Kreislauf aus Armut. Schafft eine Perspektive. Ändert die Einstellung besonders der Umwelt gegenüber. Das Sabi Sabi Private Game Reserve hat sich immer für die Gesellschaft eingesetzt. Sieht sich als Mitglied und hilft mit vielfältigen Projekten in allen gesellschaftlichen Bereichen. Die meisten Mitarbeiter stammen aus den umliegenden Gemeinden und arbeiten bereits seit Jahrzehnten hier. Gerade übernimmt die nächste Generation.

Kinder sind die Zukunft. Deshalb gibt es das „Swa Vana Care Centre“. Swa Vana heisst übersetzt „Für die Kinder“ und ist daher eine Einrichtung, die Kinder in Krisensituationen auffängt und ihr Leid abzumildern versucht. Es gibt viele Ausbildungsprogramme – von der Schule bis zum Erlernen von Fertigkeiten. Auch wenn sich Swa Vana hauptsächlich den Kindern widmet, gibt es in allen Dörfern einen großen Hilfsbedarf für die Älteren, Kranken und Bedürftigen. Daher werden Einwohner zu Pflegekräften ausgebildet, die zu Hause unterstützen. Gleichzeitig helfen sie all den Familien, die nur noch aus Kindern bestehen, weil die Eltern schon gestorben sind.

Prinzipiell sind alle herzlich willkommen, die ihre Leidenschaft zum Beruf machen wollen. Unabhängig von ethnischer Zugehörigkeit, Abstammung oder gar Geschlecht. Genau das macht den Unterschied. Wobei das Sabi Sabi Private Game Reserve schon immer auf die soziale wie emotionale Kompetenz von Frauen setzte. Weiß um ihre Loyalität, ihr fachliches Know-how, ihre Warmherzigkeit, ihr Engagement und ihren Charme. Daher sind in vielen Abteilungen die Führungspositionen von Frauen besetzt. Jetzt auch verstärkt bei den Rangern. Sieben weibliche Ranger arbeiten derzeit im Sabi Sabi Team.

www.sabisabi.com

Anzeige
Anzeige
Inspiration

Ausritt auf der Seidenstraße

Der Kirgistan-Spezialist Ala-Kol Travel organisiert einmalige Reit- und Trekkingtouren durch eine der naturbelassensten Regionen der Erde. Eine 16-tägige

News

Die Neue ist da

Schladming startet mit vielen neuen Highlights in die Wintersaison 2019/20. Das Herzstück ist die neue 10er Gondelbahn auf

Anzeige
Anzeige