090008TYS01_CC1_G7_300
090008TYS01_CC1_G7_300

Cruising like it’s 2019!

Auf dem Wasser ist alles besser und 2019 verspricht abermals ein großes Jahr für die Kreuzfahrt zu werden: Kreuzfahrtschiffe werden mit den Annehmlichkeiten, die sie an Bord anbieten (Stichwort Wasserrutschen und Rennstrecken) immer mutiger und fahren zu immer kreativeren Zielen. Auf den Schiffen selbst sind bemerkenswerte Vorstöße in die Bereiche Spa und Wellness zu beobachten, ganz zu schweigen von der Unterhaltung an Bord. Ebenso werden Landausflüge mit neuen Augen interpretiert und Reiserouten geschaffen, die uns die Kalender überprüfen und unsere Koffer wie von selbst packen lassen. Werfen Sie mit uns einen Blick auf ein paar der Highlights für 2019!

 

ship_16_zqsailing_gallery

Die Flusskreuzfahrtlinie AmaWaterways hat sich viel Mühe gegeben, um neue Angebote zur sogenannten „Landerweiterung“ – zusätzliche Zeit während der Reiseroute, um einen bestimmten Ort zu erkunden – zu entwickeln. Ein absolutes Highlight ist der Trip durch Ruanda, der auf allen fünf der afrikanischen Reiserouten verfügbar ist. Die Landerweiterung – eine Verlängerung um vier Nächte – beinhaltet neben der Reise durch den Kigali Vulkan-Nationalpark – die Heimat der seltenen Goldmeerkatzen und Berggorillas!

www.amawaterways.com

 

UW-GV-Exterior-Evening

Noch von den Neujahrsvorsätzen inspiriert, denkt man zu Beginn des Jahres gerne detoxorientiert. Da scheint die neue Wellnesskreuzfahrt „Me to We and The Sacred Ganges“ von Uniworld der perfekte Weg zu sein, um das Jahr gesundheitsbewusst zu beginnen. Diese 12-tägige Flusskreuzfahrt auf dem Ganges Voyager II beginnt in Kalkutta und führt auch durch das ländliche Udaipur. Auf dem Schiff erleben die Passagiere ein komplettes Wellness-Programm rund um Indiens Yoga-Praxis: Mit einem zertifizierten Guru finden täglich Meditationssitzungen sowie Kochkurse und Vorträge von zertifizierten Wellness-Trainern statt – und dann wäre da noch das Serenity River Spa. Highlights an Land umfassen die Erkundung der „Tempelstadt“ von Kalna und ihrer Hindu-Tempel, der Besuch eines lokalen Handwerkerdorfs in Matiari, die Fahrt mit einem Buggy zur Katra-Moschee und noch vieles mehr.

www.we.org

 

norwegian-encore-3829-20181018.w1228

Jede Kreuzfahrtlinie bieten eine große Auswahl des Aktivitäten an Bord, welche die Gäste unterhalten sollen. Norwegian aber hat diese Unterhaltung auf ein neues Level gehoben als es die Freizeit-Möglichkeiten für die Norwegian Encore enthüllte, die im kommenden Herbst vom Stapel laufen wird: Aktuell ist die norwegische Cruise-Line weltweit zwar bereits die einzige Linie mit Go-Karts auf ihren Schiffen, aber für die Encore wurde dieses Konzept nochmal entscheidend erweitert: mit einer zweigeschossigen Rennstrecke, die mit über 350 Metern die längste auf See ist! Als Highlight ragen knappe vier Meter der Strecke über das Schiff hinaus! Außerdem gibt es einen Sichtbereich für Gäste, die Go-Karts mit einem Laserstrahl markieren können, um einen Turbo-Boost (!) à la Knight Rider zu erhalten. Eine weitere Innovation, wird der Galaxy Pavilion – ein Virtual Reality-Komplex mit über 10.000 Quadratmetern Fläche und interaktiven Spielen für alle Altersgruppen!

www.ncl.com

 

20161107232914_p11

Dank der touristischen Globalisierung und der extremen Reisefreiheit der Menschen scheint es mittlerweile fast so, als gäbe es auf dieser Welt nicht mehr viele Orte zu entdecken, aber die Luxuskreuzfahrtlinie Ponant weckt das Interesse abenteuerlustiger Entdecker nun mit einer neu angekündigten Route zum Bijagos-Archipel – einem UNESCO-Biosphärenreservat, das aus 88 nahezu unbewohnten Inseln vor der westafrikanische Küste besteht! Bei der Rundfahrt ab Dakar auf dem neuesten Schiff – Le Dumont-D’Urville – lernen die Passagiere die Bidyogo-Bevölkerung – eine Jahrtausende alte matriarchalische Gesellschaft – hautnah kennen und können die mannigfaltige Tierwelt des Archipels mit Flusspferden, Krokodilen, Schlangen, Gazellen und Affen intensiv erkunden.

www.ponant.com

 

1547657020969

Die Luxus-Cruise-Line Royal Caribbean greift wieder mal den Reise-Zeitgeist auf und verkündete, dass die Navigator of the Seas, die im Februar nach einer über 110 Millionen teuren Renovierung wieder in See stechen wird, mit To Dry For den ersten Blow Dry Salon auf See anbieten wird. Neben schnellem Waschen, Föhnen und Hairstyling bietet die Bar auch Nagellack-Änderungen, damit die Passagiere für jede Situation perfekt gestylt sind – auf oder auch abseits des Schiffes!

www.royalcaribbean.com

Anzeige
Inspiration

Von der Natur lernen​

Die Natur und die Berge in Ihrer Einzigartigkeit erleben – ob im Winter oder im Sommer – nirgends

News

Green Cruising Strategy

Wie können wir mit Innovationen dem Klimawandel begegnen? Das war eine der zentralen Fragen des UNWTO Gipfeltreffens, das

Anzeige
Anzeige