141043-naturjuwel-kaiblingalm_-hauser-kaibling
141043-naturjuwel-kaiblingalm_-hauser-kaibling

Schladming-Dachstein – wo die Steiermark ganz weltoffen ist

Die steirische Eiche Arnold Schwarzenegger urlaubt gern hier und mit ihm viele weitere Prominente aus dem In- und Ausland. Dass sie bei ihrer Wahl nicht irren, beweist der all- jährlich wiederkehrende internationale Weltcupzirkus, der die Skipisten für anspruchsvolle Rennen liebt. Als eines der größten Skizentren Österreichs stehen nunmehr bereits 230 Kilometer Pisten und 84 leistungsfähige Bergbahnen zur Verfügung. Allen voran lockt der Weltcuport Schladming mit der anspruchsvollen Planai. Mit der heuer neu eröffneten 8er-Lärchkogelsesselbahn noch besser erschlossen, wedelt es sich auf den drei Hauptabfahrten noch schneller und mit mehr Freiraum in den berühmten Zielraum zweier Weltmeisterschaften. Wem das nicht ausreicht, wechselt per Liftschaukel einfach auf den Hochwurzen und die Reiteralm oder den ebenfalls weltcuperprobten Hauser Kaibling mit weiteren Traumstrecken mit Prachtausblick auf den Dachstein. Familiärer präsentieren sich die Riesneralm, die Planneralm und der Geheimtipp Galsterbergalm bei Pruggern. Und sollte der Wettergott einmal nicht mitspielen, ist auf dem Dachsteingletscher in 3.000 Metern ewiges Weiß sogar im Sommer garantiert. Trotz kosmopolitischem Treiben hat die Schladming-Dachstein-Region ihre steirischen Wurzeln nie vergessen. In den gemütlichen Restaurants und Skihütten findet sich auf den Speisekarten typisch Einheimisches und statt Techno klingt meist Uriges aus den Lautsprechern. Statt lauter Partys wird dieses Jahr mehr auf kulinarische Höhenflüge und herrliche Winterwanderungen durch die Berglandschaften abseits der Pisten Wert gelegt. Schließlich wissen die Tourismusmanager, was sie ihren weitgereisten Gästen in Coronazeiten schuldig sind.

 

 

Hoteltipp Schladming: Im „Falkensteiner“ in bester Skilage residieren

Mittendrin in Schladming und gleichzeitig in Tuchfühlung mit der umliegenden Bergwelt bietet das Falkensteiner Hotel neben optimaler Lage vor allem internationalen Komfort mit steirischer Note. 130 Zimmer und Suiten verteilen sich in dem architektonisch anspruchsvollen Haus und spielen mit einer Mischung aus Modernität und Tradition. Vom natürlich gealterten Vintage-Holz-Look bis hin zum Edelweiß-Dekor reicht der Bogen an Stilelementen. Die Stuben, in denen eine hochkarätige steirische Küche serviert wird, verströmen mit viel Holz eine urig-elegante Stimmung bei den Mahlzeiten. Auf 1.500 Quadratmetern breitet sich das Acquapura SPA aus. Neben Innen- und Außenpool mit Blick auf die steirischen Tauerngipfel ist Entspannung auch bei den Wellnessanwendungen nach dem Skifahren angesagt. Als Besonderheit stehen bei der „Schladminger Alpenwellness“ lokale Kräuter und altbewährte Pflanzenwirkstoffe im Mittelpunkt der Behandlungen. All das mit stetigem Bergblick! Als besonderen Service werden die Gäste im Winter übrigens von einem eigenen Ski-Shuttlebus zu festgelegten Zeiten bequem zur Planai-Talstation und wieder zurück gebracht (Telefon: 03687 214620, reservations.schladming@falkensteiner.com, www.falkensteiner.com/hotel-schladming).

 

 

Schnee Schnuppern

Schon der erste Blick aus dem Fenster auf die verschneite Landschaft weckt jeden Morgen Vorfreude. Vorfreude auf grenzenloses Skivergnügen auf Kaiserschmarren sowie Entspannung im Acquapura SPA. Das Hotel Falkensteiner Schladming bietet Ihnen Ihren Wintertraumurlaub mit inkludiertem Skipass an. Den Gast erwarten 123 Pistenkilometer bei der Schladminger 4-Berge-Schaukel und zahlreiche Wintererlebnisse abseits der Pisten – 282 bestens präparierte Wanderwege laden zu Schneeschuhwanderungen, Rodeln auf der Hochwurzen oder am Galsterberg oder ins Langlauf-Eldorado Ramsau am Dachstein ein. Weitere Highlights, wie Fat Biking, Pferdeschlittenfahrten, Eisstockschießen, Airboarding auf der Reiteralm, und vieles mehr warten auf Sie – www.falkensteiner.com/hotel-schladming/angebote/schnee-schnuppern

 

2 Spuren im Schnee

Herrliche Winterlandschaften, atemraubende Bergkulissen, grenzenlose Freiheit – einfach genießen. Eine Skitour bietet sportliche Herausforderung sowie unvergessliche Momente abseits von jeglichem Trubel! Ergreifen Sie die Chance und erleben Sie hautnah die Schönheit der Berge bei Ihrer ersten Skitour. Im Winterangebot „2 Spuren im Schnee“ bietet das Hotel Falkensteiner Schladming die Ideale Einsteiger Skitour für jeden, der mit Tourengehen beginnen will – www.falkensteiner.com/hotel-schladming/angebote/2-spuren-im-schnee

 

Tipp: In den beiden Bründl Sports Shops als Hotelgast Ski-, Snowboard-, Schneeschuh- und Tourenski-Equipment vergünstigt ausleihen. Top Service und Qualität – www. bruendl.at

News

Mineralischer Sonnenschutz

Die Welt der Sonnencremes teilt sich in zwei Lager, an denen sich die Geister scheiden: chemische vs. mineralische Filter. Beide haben ihre