image00012
image00012

BITTERSALZ STATT ZUCKER

Semmeln und Milch … das war einmal. Die nach ihrem Erfinder Franz Xaver Mayr (1875–1965) benannte Kur, mit dem Ziel der „Sanierung“ des Darmes, hat sich längst weiter entwickelt. Der einstige Kurarzt, der in Wien oder Karlsbad tätig war, würde staunen, was in Maria Wörth heute bei den Gästen am Programm steht. Denn das VIVAMAYR-Prinzip hat neue Ansätze gefunden: konsequente Umsetzung der Ernährungsrichtlinien in der Therapie in Kombination mit modernen komplementärmedizinischen Verfahren. Neben der ärztlichen Betreuung sowie naturheilkundlichen Anwendungen wird die Therapie zu einem einzigartigen Erlebnis von Gesundheit und Wohlbefinden. Ergänzend wirken dabei die Aspekte der Selbstfindung und Bewegung.

Neuer Lebensstil

Wer seine Ernährung und seinen Lebensstil ändert, startet einen Prozess der Reinigung und Erneuerung. Im VIVAMAYR Medical Center können die ersten Schritte dafür gesetzt werden. Am Anfang steht eine ausführliche, wissenschaftlich fundierte Diagnose des Gesundheitszustandes des kurenden Gastes. Darauf baut ein ganzheitliches, individuelles Programm aus Behandlungen, Ernährung, Aktivitäten und Ruhephasen auf. Der wertvolle und achtsame Lebensstil inspiriert und stärkt nachhaltig. Und das Beste: all das kann problemlos in den Alltag integriert werden.

 

Lesen Sie die gesamte Story auf READLYYUMPU News oder im PARADISE Magazin – Viel Vergnügen!


Anzeige
Anzeige