img133
img133

Das Weingut Gritsch: Beste Wachauer Winzertradition für beste Weine

Weinkultur auf dem Fundament alter Tradition gepaart mit moderner Technik verbinden sich am Weingut Gritsch zu einem genussvollen Ort. Beim Genießen edler Tropfen oder bei einigen Tagen Urlaub in Traumlage in der Wachau.

Auf der einen Seite der Mauritiushof am Spitzer Kirchenplatz mit rund 800-jähriger Geschichte, ein
Stückchen weiter der Kalmuck-Keller mit modernster Technik. Die Arbeit im Weingut FJ Gritsch ist auch ein Pendeln zwischen diesen beiden Welten. Der Mauritiushof wurde im 13. Jahrhundert erbaut und war damals der Lesehof der Mönche aus Niederaltaich in Bayern. Das geschichtsträchtige Anwesen kam bereits 1799 in den Besitz der Familie.

Sieben Generationen pure Weinkultur

Franz-Josef Gritsch verkörpert so bereits die siebente Generation der Familie, die in Spitz an der Donau Weinbau betreibt. Selbstverständlich, dass hier Tradition, alte Werte und überliefertes Wissen eine große Rolle spielen. Klar aber auch, dass mit Tradition allein Spitzenqualität von heute nicht zu erreichen ist. Deshalb ist im Weingut Gritsch immer alles in Bewegung. Als überzeugter Wachauer Winzer sieht es Franz-Josef Gritsch als seine Verpflichtung, das Weltkulturerbe Wachau zu pflegen und zu erhalten und gleichzeitig auf innovative Weise großartige Weine zu keltern. Weine von höchster Qualität können nur
durch eine sorgsame und qualitätsbewusste Bearbeitung der arbeitsintensiven typischen Wachauer Terrassenlagen entstehen. Besonders wird dabei auf die Naturbelassenheit der Weine geachtet und die Trauben werden auf schonendstem Wege in die Flasche gebracht. Terroir ist für Franz-Josef Gritsch mehr als ein Wort. Es ist die harmonische Symbiose zwischen Mensch und Natur, den Erfahrungen und dem Blick in die Zukunft.

Sortentypizität, Lagencharakter und fruchtbetont. Das sind die drei Hauptmerkmale der herausragenden Weine vom Weingut FJ Gritsch. Sie sind ein Abbild der jeweiligen Lage, der einzigartigen Bodenformation und dem regionalen Mikroklima. Das wichtigste ist jedoch die Akribie und Handschrift des Winzers. Dies sind die besten Voraussetzungen für die großen Weine des Weingutes FJ Gritsch. Egal ob Ab-Hof gekauft oder bequem im Online-Shop erworben.

Besondere Ferientage inmitten traditioneller Wachauer Winzeratmosphäre

Wer die Atmosphäre eines jahrhundertealten Weinlesehofes liebt, ist in den vier Mauritiushof-WeinLofts bestens aufgehoben um die Wachau länger zu genießen. Die Apartments hier sind nach berühmten Wachauer Rieden wie „1000-Eimerberg“ oder „Singerriedel“ benannt. Durch die Weingärten zu wandern, die Weine dieser Top-Lagen zu genießen und sich dann ins Mauritiushof-Privatissimo zurückziehen ist ein besonderes Erlebnis. Im innovativ-modernen Kalmuck-Keller steht ein weiteres Appartement nur ein paar Meter vom historischen Mauritiushof zur Verfügung. Mit unglaublichen Ausblicken auf Spitz bei einem Glas kalmuck in der Hand…

www.gritsch.at