Weissensee7
Weissensee7

Die TOP 10 schönsten Orte Österreichs: der heilsame Weissensee

Auf 930 Metern über dem Meeresspiel liegt er – der Weissensee. Damit ist er der höchstgelegene der großen Kärntner Badeseen. Trotz der Höhe erreicht der See im Sommer eine Wassertemperatur von bis zu 25 Grad. Dies ist der begünstigten Lage an der Südseite der Alpen und den etwa 2000 Sonnenstunden zu verdanken, die diesen Ort zu einem so beliebten Urlaubsziel in Österreich machen. Was den See zudem besonders macht: Er gilt als der sauberste See Kärntens und hat tatsächlich Trinkwasserqualität. Wer in das glasklare Wasser des Weissensees eintaucht, glaubt das auch sofort. Die hohe Wasserqualität ist unter anderem dem sanften und nachhaltigen Tourismus zu verdanken, für den sich die Region entschieden hat. Das Ufer des Sees ist zudem weitgehend unverbaut. Wer hier Urlaub macht, findet bei jeder Unterkunft einen kostenlosen, naturbelassenen Zugang zum See.

Zum Baden und für Wassersport aller Arten ist der Weissensee deshalb ideal geeignet. Tauchen, Klippenspringen, Wasserskifahren, Wakeboarden, Surfen, Segeln, Stand-Up-Paddeln und Fischen – bei den Aktivitäten in und am Wasser sind Erholungssuchenden und Aktivurlaubern hier keine Grenzen gesetzt. Doch auch die Natur rund um den See hat einiges zu bieten. Die Region am Fuß der Gailtaler Alpen ist ein Naturpark und dementsprechend ein Paradies für Outdoor-Sportler. Die Möglichkeiten reichen von Wandern über Mountain Biking bis hin zu Trailrunning.

In Sachen Mobilität eröffnen die Weissensee Bergbahn und zwei Schifffahrtsgesellschaften einen großen Radius – auf und über dem See. Und auch in Sachen Mobilität wird Nachhaltigkeit hier groß geschrieben: Mehrere Shuttlebusse verkehren im Gebiet, um das Verkehrsaufkommen so gering wie möglich zu halten.

In der Region spricht man gern vom „Heilklima des Weissensees“. Damit gemeint ist die ruhige, sanfte Art des Urlaubs, die hier möglich ist. Abschalten und entspannen funktioniert mit Blick auf das glasklare Wasser des Weissensees einfach wie von selbst!

© Weissensee Tourismus / Steinthaler

Titelbild: © Weissensee Tourismus


Anzeige
Anzeige