GettyImages-175503042
GettyImages-175503042

Maßnahmen in Krisenzeit

Der Corona Virus legt Europa und viele Länder weltweit lahm. Reisen werden abgebrochen, storniert oder verschoben. Urlaubsveranstalter stehen vor großen Aufgaben, so auch TUI. Der Reisekonzern leitet neue Schritte ein und zieht seine Geschäftsprognose für das Jahr 2020 zurück.

Die Sicherheit und das Wohlergehen der Gäste und Mitarbeiter der TUI stehen im Fokus. Pauschalreisen, Kreuzfahren und Hotelbetrieb werden nach Übereinstimmung mit den Vorgaben der jeweiligen Regierungen bis einschließlich 27. März 2020 aufgrund von COVID-19 ausgesetzt. Die Buchungen werden von TUI sukzessiv aktiv storniert und die Kunden darüber informiert. Die geleisteten Zahlungen werden zurückerstattet und Rückreisen aus Urlaubsgebieten werden zusammen mit dem Außenministerium organisiert. Buchungen mit Anreisen bis 3. April 2020 können von TUI Kunden gebührenfrei storniert oder auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht werden.

„Die Reiseentscheidung können wir unseren Gästen nicht abnehmen. Wir können ihnen jedoch die Gewissheit eines hoch professionellen Krisenmanagements und ab sofort auch die Sicherheit beim Buchen geben“, sagt Gottfried Math, Geschäftsführer TUI Österreich.

Die massiven Auswirkungen des Corona Virus werden kontinuierlich vom Vorstand der TUI beobachtet. Der Vorstand prüft auch eine Vielzahl von Maßnahmen zur Unterstützung der Kunden, Mitarbeiter und Stakeholder. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2020, veröffentlicht am 11. Februar 2020, wurde zurückgezogen und aufgrund der ungewissen Situation wird auch keine Neue präsentiert.

Der Konzern verfügt, laut eigenen Angaben, über Finanzmittel und verfügbare Kreditfazilitäten in Höhe von ca. 1,4 Milliarden Euro. Kostenmaßnahmen, um die Auswirkungen zu mildern, werden ergriffen. Staatsgarantien zur Unterstützung werden beantragt, bis der normale Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Die Entwicklungen des Geschäftsjahres vor dem Corona Virus entsprachen den Erwartungen des Reiseveranstalters.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.tui.at/tui-info-corona-virus/


Anzeige
Destination

Nachhaltiger Luxus im Paradies

Vegane Menüs und der Eigenanbau von Bio-Lebensmittel zeigen die gelebte Nachhaltigkeit beim Luxusresort The Brando. Den ökologischen Fußabdruck

Anzeige
Anzeige